Notruf/ Telefonnummern

Notruf



Die folgenden Punkte sollte ein Notruf unbedingt beinhalten: 

  1. WAS ist passiert?

Beschreiben Sie das Ereignis in kurzen prägnanten Stichwörtern, z.B. Verkehrsunfall, bewusstlose Person(en), Feuer, Explosion usw..

  1. WO ist es passiert?

Ortsangabe- Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben. Sind Sie am Unfallort fremd, fragen Sie Ortsansässige/ Passanten und bitten um Hilfe bei der Ortsbestimmung.

WICHTIG: Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen nach der Einsatzstelle.

Befinden Sie sich in unübersichtlichem Gelände,dann schicken Sie jemanden zur nächsten großen Straße und lassen durch ihn die Rettungskräfte einweisen.

Teilen Sie dies beim Notruf mit!

Bei Verwendung von Handys müssen die Angaben besonders präzise sein, da diese Telefone nicht geortet werden können.

  1. WIE viele Verletzte/ Erkrankte?

Teilen Sie möglichst genau die Anzahl der Verletzten mit.

Bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus.

  1. Welche Art der Verletzung? 

Nennen Sie auch die Art der Verletzung, damit evtl. weitere Einsatzkräfte gleich entsandt werden können (z.B. eingklemmte Personen).

  1. WER meldet das Ereignis?

Nennen Sie Ihren Namen und eine Rückrufnummer für Nachfragen, falls möglich bleiben Sie in Reichweite dieses Apparates. Erwarten Sie die Einsatzkräfte zwecks gezielter Einweisung. Erste Hilfe und Eigenschutz geht aber in jedem Fall vor. 

Der Euro Notruf 112

Er ist gebührenfrei, funktioniert mit jedem Netz und bekommt in GSM- Netzen Vorrang vor allen anderen Gesprächen (d.h. ist eine GSM- Funkzelle überlastet, werden andere Gespräche beendet, damit der Notruf durchkommt). Der Notruf kommt automatisch in die nächstgelegene Gendarmerie- oder Polizeidienststelle.

Diese veranlasst die weiteren erforderlichen Maßnahmen.

 

!! Das Gespräch wird immer durch die Rettungsleitstelle beendet !! 

 

Wichtige Telefonnummern

FEUERWEHR 122
POLIZEI 133
RETTUNG 144
ÄRZTENOTDIENST 141
EURO NOTRUF 112
   
NÖ LANDESWARN-ZENTRALE 02272/ 9005-17374
VERGIFTUNGS-ZENTRALE 01/ 406 43 43
   
Polizeiinspektion (PI) Stixneusiedl 059 133-3328
Polizeiinspektion (PI) Bruck/ Leitha 059 133-3320
Rotes Kreuz Bruck/ Leitha 059 1445 3000
Rotes Kreuz Hainburg/ Donau 059 1445 3600
Krankenhaus Hainburg/ Donau 02165/ 90501
Krankentransport 14844 (ohne Vorwahl)
EVN Störung 02162/ 62192 (24 Stunden erreichbar)
Gas-Notdienst 128
Straßenverwaltung Bruck/ Leitha 02162/ 624 30-0