Einsätze 2018

27.11.2018     18:56 Uhr
TE - Fahrzeugbergung -  Gallbrunn, LB10

Am Dienstag, den 27.11.2018 heulten wieder die Sirenen in Gallbrunn. Die Mannschaft der FF Gallbrunn wurde zu einer Fahrzeugbergung auf die LB10 um 18:56 Uhr bei km 33,8 alarmiert. Beim Abschleppen einer Sattelzugmaschine durch einen LKW kam es bei KM 33,8 in Fahrtrichtung Wien zu einem Auffahrunfall mit einem Klein-LKW und einem SUV. Von uns wurde die Unfallstelle abgesichert bzw. eine Verkehrsanhaltung im Unfallbereich durchgeführt. In weiterer Folge wurde der Verkehr von der Polizei Stixneusiedl und der FF Gallbrunn in Fahrtrichtung Wien bei Stixneusiedl umgeleitet. Bei dem Klein-LKW und dem SUV entstand erheblicher Schaden. Die beiden Fahrzeuge wurden händisch auf die Nebenfahrbahn verbracht. Beide Fahrer blieben zum Glück unverletzt. Zum Schluss wurden ausgelaufene Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach rund 1 Stunde konnten die Kameraden der FF Gallbrunn wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ wieder herstellen. Im Einsatz standen unter Einsatzleiter EV Robert Harrer, 9 Mann mit HLFA2 und TLF 1000. Außerdem war die Polizei Stixneusiedl mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten im Einsatz.

   mehr
 

26.11.2018     07:03 Uhr
TE - Fahrzeugbergung - Gallbrunn, LB10

Am Montag, den 26.11.18 um 07:03 Uhr wurde die FF Gallbrunn von Florian NÖ mittels Sirene, Pager und Blaulichtsms zu einer Fahrzeugbergung auf die LB10 alarmiert. Kurze Zeit darauf rückte das 1. Fahrzeug zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angekommen wurde folgende Lage festgestellt:
Ein PKW rutschte, vermutlich aufgrund der vorherrschenden Witterungslage, beim Versuch im Kreuzungsbereich in die LB10 einzubiegen in den gegenüberliegenden Straßengraben. Unsere Aufgabe war, mit Unterstützung der FF Stixneusiedl die Unfallstelle abzusichern und in weiterer Folge den verunfallten PKW mittels Seilwinde des TLF 1000 zu bergen. Während die FF Gallbrunn die Bergung des PKW durchführte, wurde von der FF Stixneusiedl der Verkehr durch das Ortsgebiet umgeleitet. Nach einem kurzen Fahrzeugcheck, konnte der PKW die Fahrt fortsetzen. Nach rund 45 Minuten konnten die KameradInnen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ wieder herstellen. Im Einsatz standen unter Einsatzleiter EBI Erwin Weiß die FF Gallbrunn mit 4 KameradInnen mit TLF1000 und KDOF sowie die FF Stixneusiedl mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen. Wir bedanken uns bei der FF Stixneusiedl für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.
 

19.11.2018     18:59 Uhr
TE - Fahrzeugbergung - Gallbrunn, Feldweg

 

13.11.2018     19:36 Uhr
TE - Technische Hilfeleistung - Gallbrunn, Siedlung Ost

 

03.09.2018     09:00 Uhr
TE - Unwettereinsatz

Am 02.09.2018 gegen 22:30 Uhr ist auch Gallbrunn von dem heftigem Starkregen nicht verschont geblieben! Es wurden wieder einmal etliche Schlammmengen von den umliegenden Äckern in die Ortschaft gespült. Am nächsten Morgen wurde unser Kommandant Stellvertreter VI Sascha Weiß informiert, das etliche Verkehrswege mit Schlamm verschmutzt seien. Nach einer Erkundung wurde die FF Gallbrunn alarmiert und rückte um 9:00 Uhr zu den Einsatzadressen aus. Unsere Aufgabe war es die Hauptstraße, Wiener Straße und Kellergasse von den Schlammmassen frei zu machen. Nach rund 3 Stunden sind wir wieder eingerückt und es wurde die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ hergestellt.

Im Einsatz standen unter Einsatzleiter VI Sascha Weiß, 6 Mann mit HLFA2

Ein großes Dankeschön an den Landgasthof Martin und Jakob Muhr, für die tolle Verpflegung!

   mehr
 

24.08.2018     05:37 Uhr
TE - Fahrzeugbergung - L2001, Gallbrunn

 

24.08.2018     03:57 Uhr
TE - Fahrzeugbergung - LB10, Gallbrunn


30.06.2018     11:36 Uhr
TE - Fahrzeugbergung - L2001, Gallbrunn

Am Samstag, den 30.06.2018 wurden die Kameraden der FF Gallbrunn um 11:36 Uhr mittels Sirene, Pager und BlaulichtSMS zu einer Fahrzeugbergung auf die Batthyanystraße gerufen. Unverzüglich rückte das HLFA 2 unter Einsatzleiter VI Sascha Weiß zum Unfallort aus. Am Einsatzort angekommen stellte der Einsatzleiter folgende Lage fest. Eine PKW Lenkerin verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete in einem angrenzenden Feld. Wir haben das Fahrzeug händisch auf die Straße gebracht und die Lenkerin konnte ihre Fahrt wieder fortsetzen.
Nach rund einer Stunde konnte wieder die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ gemeldet werden.

Im Einsatz standen unter Einsatzleiter VI Weiß
FF Gallbrunn HLFA2 und TLF 1000 mit 8 Mann
Polizei 1 Fahrzeug 1 Beamter
 

06.06.2018     17:.29 Uhr
TE - Unwettereinsatz

Am vergangenen Mittwoch, den 06.06.2018 zog wieder einmal eine heftige Unwetterfront durch Gallbrunn. Während des Unwetters machten sich unser Kommandant OBI Michael Tuma bzw. unser Kommandant Stellvertreter VI Sascha Weiß auf den Weg, um die Lage zu erkunden. Den aus Erfahrung weiß man, daß bei Starkregen sehr viel Wasser und Schlamm in die Ortschaft gespült wird. Nach der Erkundung wurde sofort entschieden, die Mannschaft zu alarmieren. Es wurde mittels Sirene, Pager und BlaulichtSMS um 17:29 Uhr alarmiert.

Bericht unseres Kommandanten:

Bei unserer Ankunft flossen große Mengen Regenwasser sowie erhebliche Mengen Schlamm aufgrund der Wetterlage (Starkregen) über die Kellergasse auf den Jakob Muhr Platz, den Dreifaltigkeitsplatz, die Hauptstraße sowie den Trautmannsdorfer Weg wodurch sich eine Gefährdung für den Verkehr ergab.

Von uns wurden in der Erstphase die Kanaldeckel in den betroffenen Bereichen geöffnet um ein besseres abfließen des stark nach strömenden Wassers zu gewährleisten. Die Öffnungen wurden mit feuerwehreigenen Absperrmitteln gekennzeichnet, wodurch die Hauptstraße kurzfristig einspurig geführt wurde. Ein Verkehrsregler wurde eingeteilt.
Die am stärksten betroffenen Bereiche (Straße höhe Spielplatz bis Waschplatz Kellergasse) wurden kurzfristig für den Verkehr, durch Aufstellen von Umleitung Schildern und Absperrband nach Absprache mit dem Bürgermeister, gesperrt. Zusätzlich wurde von Bürgermeister Ing. Berthold ein Traktor mit Frontlader, der Gemeinde angefordert.

Vom TLF Galllbrunn wurde der Bereich um den Waschplatz bei der Kellergasse mittels einem C- und einem HD Rohr vom Schlamm befreit. Vom HLF Galllbrunn wurde der betroffene Bereich der Hauptstraße mittels Straßenwaschanlage und Schnellangriffseinrichtung gesäubert. Der Traktor der Gemeinde (Reiser) unterstützte in beiden Bereichen die Einsatzkräfte.

Nach einem Hinweis der Bevölkerung, wonach die alte Bundesstraße im Bereich der Hühnerfarm und darüber hinaus überschwemmt sei wurde vom KDO Galllbrunn und dem Traktor ein verlegtes Drainagerohr frei gelegt um ein Abfließen in den betroffenen Bereichen zu gewährleisten.

Von TLF Galllbrunn mittels HD Rohr (ab Dreifaltigkeitsplatz) und dem HLF Galllbrunn mittels Straßenwaschanlage und Schnellangriffseinrichtung (ab Kreuzung B10) wurde der Trautmannsdorferweg gesäubert.

Abschließend wurden die Kanaldeckel wieder geschlossen und die Absperrungen abgebaut.

Nach dem Versorgen der Geräte bzw. Fahrzeuge wurde um 22:30 Uhr die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ gemeldet.

Im Einsatz standen unter Einsatzleiter OBI Michael Tuma 14 KameradInnen mit 3 Fahrzeugen rund 4 Stunden!

Wir bedanken uns bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.

   mehr

 

24.05.2018     16:30 Uhr
TE - Unwettereinsatz

Am heutigen Donnerstag, den 24.05.2018 durchzog eine Unwetterfront mit heftigen Starkregen und Hagel Gallbrunn. Um 16:30 Uhr wurde unser Kommandant Stellvertreter informiert das wieder einmal, wie häufig bei solchen elementaren Ereignissen, Schlamm von den angrenzenden Äckern in die Ortschaft geschwemmt wurde und dadurch diverse Verkehrswege stark verschmutzt waren. Unverzüglich rückte das HLFA 2 aus und wir säuberten rund 2 Stunden die Verkehrswege mittels Straßenwaschanlage.
Nach dem säubern des Fahrzeuges bzw. Geräte wurde die Einsatzbereitschaft an Florian NÖ gemeldet!

Im Einsatz standen 2 Mann mit 1 Fahrzeug rund 2,5 Stunden.

   mehr

 


TE - Technischer Einsatz, BE - Brandeinsatz, SE - Schadstoffeinsatz, KHD - Katastrophenhilfsdienst
SD - Sicherungsdienst